Willkommen zu unserer Zoom-Sprechstunde in Deutscher Gebärdensprache!

Unsere nächsten Termine:

  • 29.02.2024
  • 28.03.2024
  • 25.04.2024
  • 30.05.2024
  • 27.06.2024  

jeweils von 13 bis 14 Uhr.


Wie funktioniert die Zoom-Sprechstunde in Deutscher Gebärdensprache?

Unsere Sprechstunde findet einmal im Monat statt.
Die nächsten Termine finden Sie oben.

Die Sprechstunde ist kostenlos und wird durch Dolmetscher*innen unterstützt.

Möchten Sie lieber auf einem anderen Weg Kontakt aufnehmen? - Es gibt verschiedene Möglichkeiten, mit uns Kontakt aufzunehmen. Sie finden sie hier.

Sprechstunde, das bedeutet:

Zum Termin stehen unsere Berater*innen hier für eine kurze Erstberatung zur Verfügung.

Erstberatung, das bedeutet:

Wir hören uns an, was Sie erlebt haben. Und stellen Fragen, um alles richtig zu verstehen.
Wir geben eine kurze Einschätzung: Sind wir die Beratungsstelle, die Sie am besten unterstützen kann? Was sind mögliche nächste Schritte?
Wenn wir mehr Zeit brauchen, machen wir einen neuen Termin aus.

Bitte beachten Sie:

Die Sprechstunde ist offen für alle Menschen.
Es kann sein, dass Sie zum Termin die einzige Person sind, die eine Beratung möchte.
Es kann aber auch sein, dass viele Personen zum gleichen Termin eine Beratung möchten.
Wir versuchen, alle Personen anzuhören. Je nachdem, wie viele da sind, haben wir mehr oder weniger Zeit für die Erstberatung.
Aber natürlich gilt: In der Beratung sind Sie immer allein mit uns und den Dolmetscher*innen!

Im Zoom-Raum:

Sie gelangen zunächst in den Warteraum.
Wir nehmen Sie so schnell wie möglich dran. Bitte haben Sie etwas Geduld.
Neben uns werden noch Dolmetscher*innen für Deutsche Gebärdensprache im Raum sein.

Sie haben ein dringendes Anliegen? z. B. wenn eine Frist läuft?
Dann können Sie uns aus dem Warteraum auch eine Nachricht über den Chat schicken. Wir bemühen uns, Sie dran zu nehmen.
Diese Nachricht können nur Sie und unsere Berater*innen lesen.

Noch einige Hinweise zu Zoom:

Wir nutzen Zoom als Video-Plattform. Wir haben viele Plattformen ausprobiert. Zoom läuft für uns bei Beratungsgesprächen mit vielen Teilnehmer*innen am besten.
Manche Menschen haben Bedenken bei Zoom, was den Schutz von Daten betrifft.
Zum Beispiel, weil Zoom seinen Sitz in den USA hat. Wir lassen unsere Zoom-Meetings jedoch ausschließlich über Server in der Europäischen Union laufen. So gelangen keine Daten in die USA.