Dresden

Regionalstelle

Antidiskriminierungsbüro Sachsen e.V. Regionalstelle Dresden Seminarstraße 2 01067 Dresden
Fax
-

Beratungszeiten und -termine:

Wartezeiten:

Aktuell kommt es aufgrund eines erhöhten Fallaufkommens zu Verzögerungen bei der Bearbeitung von Anfragen. Wir antworten Ihnen so schnell wie möglich, spätestens innerhalb von 14 Tagen. Sollte in Ihrem Fall eine Frist laufen, empfehlen wir Ihnen, sich anwaltliche Unterstützung zu suchen.
Vielen Dank für Ihre Geduld und Ihr Vertrauen.

Wichtige Fristen:

Das Allgemeine Gleichbehandlungsgesetz (AGG) schützt Menschen bei Diskriminierung, wenn die Diskriminierung im Arbeitsleben oder im Bereich Güter- und Dienstleistung (Wohnungsvermietung, beim Einkaufen, Bankkontoeröffnung, Fitnessstudio u.a.) stattgefunden hat. Betroffene haben das Recht, für die Folgen erlebter Diskriminierung entschädigt zu werden. Dafür müssen Betroffene gegenüber der diskriminierungsverantwortlichen Seite (Arbeitgeber*in, Vermieter*in, …) innerhalb von zwei Monaten Ansprüche auf Schadensersatz und Entschädigung außergerichtlich und schriftlich geltend machen. Die Frist beginnt mit dem Zeitpunkt der Kenntnis über eine Diskriminierung. Wichtig ist, dass Sie diese Fristen nicht verstreichen lassen, weil ansonsten die Ansprüche auf Schadensersatz und Entschädigung erlöschen.

Im Bereich Arbeit ist im Falle einer Kündigung innerhalb von drei Wochen nach Zugang der schriftlichen Kündigung Kündigungsschutzklage beim zuständigen Arbeitsgericht einzureichen, damit das Arbeitsverhältnis durch die Kündigung nicht aufgelöst bzw. die Änderung der Arbeitsbedingungen nicht wirksam wird.

Bei Rückfragen dazu können Sie sich telefonisch bei uns melden unter unserer sachsenweiten Telefonnummer 0341/ 3069 0777.

Sie haben Diskriminierung erlebt?!

Die Antidiskriminierungsberatung für Sachsen erreichen Sie täglich unter der sachsenweiten Telefonnummer:

☎️ 0341/ 306 907 77

Telefonzeiten:
Mo – Fr, 9 – 13 Uhr & 14 – 16 Uhr

Wir nehmen Ihr Anliegen auf & melden uns dann zeitnah bei Ihnen zurück.

Sie können uns auch jederzeit eine E-Mail schicken an:
beratung@adb-sachsen.de

(Bitte kontrollieren Sie auch Ihren Spam-Filter.)

Wegbeschreibung

Fahren Sie mit der Straßenbahn oder dem Bus bis Bahnhof Mitte (Straßenbahnlinien Nr. 1, 2, 6, 10, Bus 94).
Sie können auch die S-Bahn-Linien S1 oder S2 bis Bahnhof Mitte nehmen.

Überqueren Sie den Platz, der sich gegenüber vom Möbelgeschäft Poco befindet, und laufen Sie in Richtung Krankenhaus Friedrichstadt.
Sie gelangen zu einer Ampel, die über die Hauptstraße führt.
Überqueren Sie an der Ampel die Straße und laufen Sie nach rechts, ein kurzes Stück an der Hauptstraße entlang.

Biegen Sie links in die Seminarstraße ein. Unsere Beratungsstelle hat die Hausnummer 2. Es ist gleich das Gebäude auf der Ecke mit den großen Fenstern.


Gefördert durch


Diese Maßnahme wird mitfinanziert mit Steuermitteln auf Grundlage des vom Sächsischen Landtag beschlossenen Haushaltes.

Das Team in Dresden

Maya Singh (sie/ihr)

Maya Singh (sie/ihr)

Antidiskriminierungsberatung
Stefanie Gockel (sie/ihr)

Stefanie Gockel (sie/ihr)

Antidiskriminierungsberatung
Morena Gutte (sie/ihr)

Morena Gutte (sie/ihr)

Koordinierungs- und Netzwerkstelle
Annett Heinich (sie/ihr)

Annett Heinich (sie/ihr)

Projektmitarbeiterin
Dr. Anyela Urrego (sie/ihr)

Dr. Anyela Urrego (sie/ihr)

Elisabeth Teubner (sie/ihr)

Elisabeth Teubner (sie/ihr)

Victoria Laufer (sie/ihr)

Victoria Laufer (sie/ihr)

Ana-Cara Methmann (sie/ihr) (in Elternzeit)

Ana-Cara Methmann (sie/ihr) (in Elternzeit)