Startseite

Das Antidiskriminierungsbüro (ADB)

...ist eine zentrale Anlaufstelle im Freistaat Sachsen für alle Fragen zu Diskriminierung aufgrund rassistischer Zuschreibungen, ethnischer Herkunft, Religion und Weltanschauung, des Geschlechts, der sexuellen Identität, des Lebensalters oder Behinderung sowie Mehrfachdiskriminierung.

Schulungen zu Barrierefreiheit im Herbst (15.07.2014)

Foto: Workshopsituation Referentinnen
Erfahren Sie, wie Sie Ihre Öffentlichkeitsarbeit, PDF-Dokumente und Veranstaltungen ohne Barrieren gestalten können.
 
Das Antidiskriminierungsbüro Sachsen führt im September gleich zwei Workshops in Leipzig und Dresden durch und bietet darüber hinaus weitere Schulungen im Herbst an. Neben Öffentlichkeitsarbeit und barrierefreier Dokumentenerstellung erfahren die Teilnehmer_Innen Wissenswertes zur Gestaltung von Einladungen, Flyern und Webseiten sowie zur Leichten Sprache und zur Organisation einer barrierefreien Veranstaltung.

Diesen Artikel lesen: Schulungen zu Barrierefreiheit im Herbst

Broschüre über die Beratung Betroffener rassistischer Gewalt erschienen (03.07.2014)

Cover Broschüre "Qualitätsstandards für eine professionelle Unterstützung
Rechte Gewalt ist in der Bundesrepublik Deutschland ein anhaltendes Problem. Zehntausende solcher Gewalttaten seit der Wiedervereinigung – darunter mindestens 169 Tötungen – zeigen, dass dem Phänomen effektiv nicht mit kurzfristigen Maßnahmen begegnet werden kann. Alleine in den neuen Bundesländern und Berlin wurden im letzten Jahr 737 Fälle rechter Gewalt mit 1086 direkt Betroffener durch die Opferberatungsstellen registriert.
 
Das Netzwerk der Beratungsstellen für Betroffene rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt in Deutschland hat Qualitätsstandards für die Arbeit der Beratungsstellen entwickelt. Dabei wurde es vom Deutschen Jugendinstitut wissenschaftlich begleitet. Die Ergebnisse dieses Prozesses liegen nun vor.

Diesen Artikel lesen: Broschüre über die Beratung Betroffener rassistischer Gewalt erschienen

© ADB 2014