Workshops Barrierefreiheit

Barrierefreiheit aktiv gestalten

aufgeklappte Broschüre mit einer Simulationsbrille drauf

Neue Schulungsmodule vom Antidiskriminierungsbüro Sachsen

Informationen und Veranstaltungen barrierefrei und ohne Kommunikations- und Informationshindernisse gestalten: Das ADB vermittelt in 3 Modulen Grundlagen zur Barrierefreiheit, zu Leichten Sprache, zu Öffentlichkeitsarbeit sowie zur Erstellung barrierefreier digitaler Dokumente.

Interessierte können in der aktuellen Schulungsphase die Inhalte aus verschiedenen Schulungsmodulen nach Bedarf auswählen.

Im Modul 1 werden die Grundlagen zu Barrierefreiheit mit den Inhalten zu Gestaltung von Infomaterial, zur Kommunikation sowie zu baulichen Bestimmungen vermittelt. Darauf aufbauend werden in den Modulen 2 und 3 vertiefend Inhalte zu barrierefreien digitalen Dokumenten und zu Leichter Sprache angeboten. Auch plant das ADB Zusatzmodule zum anonymen Bewerbungsverfahren sowie zur Kommunikation in Deutscher Gebärdensprache durchzuführen.

Die Schulungen finden Sachsenweit, meist ganztägig statt und können auch bei Ihnen vor Ort angeboten werden. Die Teilnehmenden kommen aus zivilgesellschaftlichen Organisationen, städtischen Verwaltungen oder auch aus Wirtschaftsunternehmen. Die Informationen darüber, wie Barrieren beseitigt werden können, erarbeiten sie neben theoretischen Einheiten auch an aktuellen Beispielen aus der Praxis. Dabei lernen sie, wie ein barrierefreier Zugang sowohl zu Informationen, als auch zu Gebäuden gestaltet werden kann.

Das ADB bietet die Workshops seit drei Jahren an und hat in über 60 Veranstaltungen knapp 1000 interessierte zum Thema Barrierefreiheit sensibilisiert und geschult. Aus der jüngst durchgeführten Evaluation ist ersichtlich, dass die vermittelten Inhalte zwar angewendet werden, jedoch weiterer, individueller Schulungsbedarf zu Barrierefreiheit besteht. Im einzelnen zeigen die Ergebnisse, das von 200 Befragten Worksho-Tteilnehmenden über 90 Prozent das erworbene Wissen anwenden. 99 Prozent geben an, das Thema vertiefend behandeln zu wollen und 100 Prozent empfehlen die Schulungen weiter.

Deshalb bietet das ADB die Workshop-Inhalte künftig als kombinierbare Grundlagen- und Erweiterungsmodule an und begleitet bei Bedarf die Teilnehmenden auch bei der Umsetzung. Nachfolgend die einzelnen Module:

Ansprechperson:

Rose Jokic
Tel. 0341 - 3039492


Das Projekt wird gefördert von der Landesdirektion Sachsen.

Logo Freistaat Sachsen

© ADB 2014